Abschlussausstellung 2016

Nach knapp dreijähriger Projektdauer ging das Forschungs- und Vermittlungsprojekt „kAltes Eis“ im Sommer 2016 zu Ende. Zu diesem Anlass zeigte das Rätische Museum Chur zwischen dem 20. Mai und dem 28. August 2016 eine kleine Sonderausstellung zum Thema Gletscherarchäologie in Graubünden. Gezeigt wurden Eisfunde aus Graubünden und dem grenznahen Umland aus unterschiedlichen Epochen und Kontexten. Die Ausstellung ist inzwischen zwar bereits vorbei – Tafeln und Fotos können aber weiterhin eingesehen werden. Hier geht es zur elektronischen Ausstellung:

Plakat_kAltes Eis

Advertisements