UNESCO Weltkulturerbe geht baden…

Die anhaltende Klimaerwärmung macht der Archäologie und Denkmalpflege weltweit auch jenseits der hochalpinen Region immer mehr zu schaffen. Wissenschaftler der Uni Innsbruck und der Uni Potsdam haben in einer Sudie jetzt die Bedrohung von UNESCO Weltkulturerbe-Stätten durch den prognostizierten Anstieg des Meeresspiegels in einer globalen Gefahrenkarte zusammengefasst.

Projekt-Abstract (Deutsch)                                                                                            Open Access Artikel (Englisch)

http://iopscience.iop.org/1748-9326/9/3/034001/downloadHRFigure/figure/erl491558fig2

Bedenkt man, dass die UNESCO Stationen nur den Gipfel des Eisberges bezeichnen und neben dem Anstieg des Meeresspiegels und dem Abschmelzen der alpinen Eisarchive noch zahlreiche weitere, klimatisch bedingte Bedrohungen bestehen, wird die Herausforderung überdeutlich…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s